Sie sind hier: Startseite » Programm gegen Angst

Programm gegen Angst

Angst sollte nicht als isolierte Kraft in ihrem Körper verstanden werden, sondern vielmehr als Reaktion auf ein Ungleichgewicht Ihrer Lebensweise. Um dieses Ungleichgewicht wieder in ein Gleichgewicht zu bringen, hilft nur aktive Annahme der Angst und gleichzeitige Eigeninitiative. Begreifen Sie Angst als normale Reaktion und Vorgang Ihres Körpers mit zum Teil bizarren Symptomen.

Im Vordergrund der Maßnahmen gegen die Angst, steht die persönliche Aktivität und Eigeninitiative. Ohne diese kann die Angst nicht verschwinden.

Lesen Sie weiter zum Thema:

  • Tagesablauf

    Planen Sie ihren Tagesablauf bereits am frühen Morgen im Bett oder direkt nach dem Aufstehen. Geh...

  • Affirmation am Morgen

    Eine Affirmation ist eine positiv beeinflussende, bewusst ausgedrückte Haltung, die Sie selber ve...

  • Körperliche Betätigung

    Nehmen Sie sich Zeit für ein tägliches Programm zur körperlichen Betätigung. Ideal wäre es, 20 b...

  • Konfrontation mit der Angst

    Um die angstauslösenden Situationen zu meistern, sollten Sie sich genau diesen aussetzen! So par...

  • Suggestion und Annahme

    Sollte irgendwann im Laufe des Tages ein Anflug von Angst und Panik kommen, führen Sie einmal ein...

  • Entspannungsübung

    Entspannung ist einer der wichtigen Faktoren zur Lösung der Angst. Die Entspannung reguliert den...

  • Affirmation am Abend

    Wie in den vorherigen Kapitel bereits beschrieben, ist die Entspannung ein wichtiger Faktor zur R...

  • Schlafstörungen

    Natürliche Hilfe bei Schlafstörungen Ein gesunder Schlaf ist essentiell für die Psychohygiene, d...

Download:

Regeln zur Angstbewältigung [90 KB]