Zufriedenheit überdenken

Überdenken Sie ihre Zufriedenheit in verschiedenen Lebensbereichen (z.B. Privatleben, Freizeitgestaltung, Beruf). Viele Menschen sind unzufrieden, können aber nicht genau benennen, warum und in welchen Bereichen.

Verschiedenste Dinge, wie Geldmangel, wenige Freizeit, Jobprobleme werden alle in einen Topf geworfen und führen zu einem Wust an unspezifischer Unzufriedenheit, bei dem man selber oft unfähig ist, einen Anfang für Änderungen zu finden, geschweige denn herbeizuführen.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten ihrer Zeit und denken nach. Schreiben Sie die Dinge in ihrem Leben auf, die ihnen nicht gefallen. Eine Liste mit 5 oder 10 Punkten in den Lebensbereichen, die Sie ändern möchten. Das kann z.B. Arbeitsplatz, Ehepartner, Freizeitgestaltung usw. sein.

Nehmen Sie sich nun an jedem der kommenden Tage, einen dieser Punkte und überdenken ihn genauer. Für den Punkt Unzufriedenheit am Arbeitsplatz könnten die folgenden Punkte möglich sein:

  • Kollegen mobben mich
  • Entfernung zum Arbeitsplatz
  • zu wenig Geld
  • Arbeitsinhalte fordern mich nicht

Versuchen Sie nun zu jedem genannten Punkt eine kurze Erklärung in einem Antwortsatz zu finden, die einer außenstehenden Person klar macht, warum Sie unzufrieden in Ihrem Job sind.

Denkbar wären folgende Antworten zum Thema Unzufriedenheit am Arbeitsplatz:

  • Ich bin unterfordert und kann viel mehr leisten in meinem Bereich
  • Ich will mehr Anerkennung durch meine Kollegen
  • Ich möchte abends zufrieden sein mit meiner Arbeit

Bei Problemen in der Partnerschaft könnten folgende Antworten möglich sein:

  • Interessiert sich für meine Probleme nicht
  • Keine gemeinsame Zeit mehr

Sie haben nun Ihre Unzufriedenheit genau spezifiziert und erkennen die wahren Punkte der Unzufriedenheit. Erst die bewusste Definition in Form von klaren Aussagen, lässt eine Veränderung zu und macht diese überhaupt erst möglich. Ihrem Partner können Sie in einem Gespräch genau sagen, was Sie in der Beziehung stört und was Sie gerne ändern möchten.

Tipp:
Arbeitsblatt Zufriedenheit überdenken [45 KB]

Zufriedenheit erreichen Sie nur, wenn Sie sich nach ihren eigenen Gefühlen, Ansprüchen, Träumen, Gedanken richten und so leben, wie es Ihnen gefällt!

Betroffene mit einer generalisierten Angststörung leben oft in einem Lebensumfeld, voller übersteigerter Ängste, Sorgen und kreisender Gedanken. Sobald Sie für mehr Zufriedenheit im Leben sorgen und vielleicht lange ertragene Lasten, Umstände, Probleme abwerfen und lösen, wären viele der bestehenden Ängste abgeschwächt.

Verdeutlichen Sie sich, was sie bereits in ihrem Leben erreicht und geschafft haben. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass nicht der Vergleich mit anderen Menschen zählt, sondern nur das, was Sie selber fühlen zu den aufgezählten Dingen.

Das Arbeitsblatt "Eigene Ressourcen finden" [41 KB] hilft dabei, sich fühlbar bewusst zu machen, wo man steht im Leben.

Ebenso der Selbsttest "Kraftquellen" [60 KB] hilft, Problembereiche im Alltag zu erkennen.