Sie sind hier: Startseite » Lexikon

Erythrophobie

Mit der Erythrophobie wird die Angst vor dem Erröten bezeichnet.

Kleinste Aufregungen können dazu führen, dass sich die Gesichtsfarbe des Betroffenen rötlich verfärbt.

Von Betroffenen werden diese körperlichen Reaktionen als sehr belastend empfunden. Die Angst vor dem Erröten entwickelt sich besonders in sozialen Situationen oder Dialogen mit anderen Menschen.

Die Ursache ist meist in der Kindheit und Pubertät zu suchen, in der es eine oder mehrere Situationen gab, die der Betroffene als peinlich und schamvoll empfunden hat. Die Situation bzw. Reaktion darauf wird dann versucht zu vermeiden, was aber das Problem zusätzlich verstärkt.

Einige Beispiele für Situationen in denen das Erröten verstärkt auftritt:

  • In einer Gruppe im Mittelpunkt stehen.
  • Spontan angesprochen werden von Fremden.
  • Bei öffentlichen Reden.
  • In Situationen die als peinlich bewertet werden.

Der Vorgang des Errötens ist eine normale körperliche Reaktion in Situationen, in denen man sich unsicher, unwohl und nervös fühlt. Dadurch steigt Blutdruck und Puls, die Blutgefäße weiten sich und damit der Blutfluß. Die Blutgfäße, die für den Rücktransport des Blutes verantwortlich sind, verengen sich jedoch und somit staut sich das Blut für einen Moment mit dem Ergebnis des Errötens. Dazu kommt noch eine Anspannung des Muskeltonus und das Gefühl der Wärme bzw. Hitze.

Dieser physiologische Vorgang hält nur ca. für eine Minute an, jedoch auch länger, umso mehr der Mensch diese Reaktion unterdrücken will.

Therapie

Bei der Therapie der Erythrophobie, sind die Ursachen zu behandeln. Also die Ängste, die dazu führen zu erröten. Die Verhaltenstherapie mit entsprechenden Konfrontationsübungen führen mittelfristig dazu, die Angst abzubauen. Das erworbene Denk- und Verhaltensmuster kann durch Verhaltenstherapie erkannt und verändert werden. Dazu gehört u.a., dass viele Betroffene bereits Angst vor dem Erröten haben, bevor sie überhaupt in eine Situation kommen, die zum Erröten führt.

Empfehlenswerte Ratgeber