Sie sind hier: Startseite » Auflösung der Angst

Training gegen Schwindel

Schwindel ist eine der häufigsten Symptome bei Angst. Der Schwindel wird von der betroffenen Person als bedrohlich und angstauslösend wahrgenommen. Es ist auch hier wichtig, die Wahrnehmung des Schwindels von den angstauslösenden Situationen zu entkoppeln.

Ein einfaches Training dazu:
Nehmen Sie sich einen Bürodrehstuhl und stellen diesen mitten in den Raum. Setzen Sie sich auf den Stuhl und fangen mit geschlossenen Augen an zu drehen und mit den Füßen immer weiter anzustossen, damit Sie in der Drehung bleiben. Halten Sie nach ca. 15 Sekunden an, öffnen die Augen und fixieren einen Punkt an der Wand, z.B. ein Bild oder einen Kalender.

Sie empfinden Schwindel, ggf. dreht sich der Raum, vielleicht kommt auch etwas Übelkeit auf.

Alles völlig normale Reaktionen!

Jeder andere Mensch würde auch diese Reaktionen haben.

Gehen Sie in das Gefühl des Schwindels und nehmen wahr, wie er von Sekunde zu Sekunde weniger wird und irgendwann ganz verschwunden ist.

Beginnen Sie dann die Übung erneut. Diesmal jedoch 10 Sekunden länger in der Drehung bleiben. Manche Menschen schaffen es, bis zu 1 Minute in der Drehbewegung zu bleiben.

Ziel der Übung ist es, dem Gehirn die Angstverknüpfung zum Schwindel zu nehmen.

Führen Sie diese Übung regelmäßig aus. Es ist eine der wirkungsvollsten Methoden gegen Schwindel. Wichtig bei der Ausführung der Übung ist, dass ein wirklich unangenehmer Drehschwindel entsteht.

Wenn Sie diese Übung mehrfach in der Woche ausführen, wird sie Ihnen in kurzer Zeit die Angst vom Schwindel nehmen!

Sollte die Übung anfangs zu angstauslösend oder belastend sein, bitten Sie ihren Ehepartner oder einen Bekannten, dass er während der Übung dabei ist. Die Person gibt Ihnen Sicherheit und sie können voll in die Übung gehen.

Nutzen Sie das Arbeitsblatt Training gegen Schwindel [44 KB] um tägliche Übungen durchzuführen und damit den aufkommenden Schwindel von der Angst im Gehirn zu entkoppeln.

Weitere empfehlenswerte Ratgeber bei Schwindel: